Ausblick 2008

Januar 7, 2008

Über den Umweg des Planet Bordeaux bin ich auf die Seite des bekannten Schweizer Weinexperten René Gabriel aufmerksam geworden, der auf seinen Seiten einen persönlichen Ausblick auf das Weininvestment- Jahr 2008 gibt.

Die grössten Wertsteigerungen sind auf den Jahrgängen 1989, 1995, 1996 (nur Médoc) und 1998 zu erwarten. Die neuen Jahrgänge, die viel teurer lanciert wurden festigen sich und ziehen ebenfalls nochmals an. Aber prozentual nicht so viel wie die erstgenannten, die im direkten Vergleich folgende zwei Vorteile haben: a.) bald reif und b.) günstiger als 2000, 2003, 2005! Im Schlepptau werden auch die Super-Seconds und alle anderen bekannten Etiketten nachziehen und sich auf dem Niveau Premier-Grand-Cru-früher etablieren. Die Verfügbarkeiten aller Premiumweine sinken weiter für den europäischen Weinliebhaber. Grund: Die erklärbare geografische Nachfrage der neuen Märkte, der Spekulanten, neuer, seriöser Sammler und einer völlig neuen Spezies: die «Villa-Wein-Exhibitionisten». Das sind jene bei denen der Bau des wunderschönen, neuen Weinkellers gleich viel kostet wie dessen Inhalt

Eine nachvollziehbare Einschätzung, die ich als Anlass nehmen werde, bei der Liv-Ex eine Funktion auszuprobieren, die sich „Fantasy Cellar“ nennt. Man könnte dies mit einem fiktiven Aktiendepot vergleichen. Zu diesem Zweck werde ich demnächst einige Weine aus den Jahrgängen 1989, 1995, 1996, 1998 auswählen und sie mir in meinen „Fantasie-Keller“  packen. Dort kann man dann die Performance und weitere Kennzahlen regelmäßig verfolgen. Über die Auswahl der Weine sowie deren weitere Entwicklung werde ich hier im Blog berichten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s