Liv-Ex Monatsreport Dezember 2007

Januar 19, 2008

Den letzten Monat im Jahr 2007 konnte der Liv-Ex 100 Index mit einem Plus von 0.8 Prozent gegenüber dem Vormonat abschließen.  Somit konnte der Index im zurückliegenden Jahr eine beachtliche Wertsteigerung von 40.1 Prozent verzeichnen. Zu den Top- Gewinnern im Dezember zählte u.a.  der 1998´er Pichon Lalande (+26.39 Prozent) und der 2004´er und 1995´er Angelus (+ 21.01 bzw. + 15.26 Prozent). Bemerkenswert ist dabei, dass der 98´er Pichon Lalande „nur“ mit 88 Parker-Punkten bewertet wurde.  Auf diese Entwicklung wird im weiteren Verlauf des Monatsberichtes näher eingegangen und -wie ich finde- gut analysiert. Zum einen stellen die Verfasser einen leicht sinkenden Einfluss von Robert Parker fest. Insbesondere in Hong Kong, Malaysia und Singapure werden „Marken“/ Namen und nicht „Punkte“ gekauft. Das beste Beispiel hierfür im vergangenen Jahr ist sicherlich Carruades Lafite.

Zum anderen suchen Weinhändler und Konsumenten nach Weinen, die sich preislich auf einem akzeptablen Niveau bewegen und einen „Namen“ haben, nachdem die Ersten Gewächse von der Nachfrage der Weinfonds und Superreichen dominiert werden.  Für das Jahr 2008 wird daher der Ausblick gegeben, dass die Kombination „Brand Name“/ Preis dominierend sein und somit auch qualitativ weniger gute Jahrgänge in den Focus der Weinhändler/ Konsumenten gelangen können.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s