Das Weininvestment führt in Deutschland noch ein recht stiefmütterliches Dasein, obwohl hochwertiger Wein international zunehmend als ernsthafte und alternative Anlagemöglichkeit angesehen wird. In den letzten Jahren hat der Markt für „fine wine“ zunehmend professionelle und zum Teil börsenähnliche Strukturen angenommen, von denen selbst viele Weinfreunde noch keine Notiz genommen haben. Dieser Blog möchte einen grundlegenden Einblick in die spannende Welt des Weininvestments geben, darüberhinaus über das aktuelle Marktgeschehen berichten und aufzeigen, wie man als Weinkenner das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden kann.